Aktzeichnung

Ich habe euch ja schon den Ausschnitt der rechten, schwarzen Figur gezeigt. 
Heute gibt es die vollständige Arbeit. 
Ich komme meistens mit den Vorschlägen meines Lehrers nicht zurecht. Ich habe oft eine eigene Vorgehensweise und eine eigene Vorstellung, wie das Bild am Ende aussehen soll. Da verliere ich gerne die Lust, wenn man mir rein redet. Mein Lehrer meinte also, ich solle in meinen unruhigen Zeichenstil noch etwas Ruhe im Hintergrund erzeugen. Das habe ich dann mit hängen und würgen links versucht. Er war zufrieden, mir gefällt es nun nicht mehr so gut. 
Was solls. Für die Noten macht man eben gerne Dinge, die dem Durchschnitt schmeicheln :)

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Hey. Toll. Mir gefällt deine Zeichnung sehr. <3

    Ich mag vor allem deine Kombination aus weichen und harten Linien. Und vielleicht hättest du auf dich hören sollen, vielleicht wäre dann die Verzahnung zwischen Vorder- und Hintergrund noch stärker herausgekommen.

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zum Datenschutzhinweis.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen