Aktzeichnungen – (Lebens)Groß

Irgendwann wurde mir auch A2 zu klein.
Ich schnitt mir also Stücke von einer Packpapier-rolle ab und ging mit verdünnter schwarzer Abtön-Farbe ans Werk. Für diese Arbeit musste ich mich auf den Boden hocken. Diese kauernde Haltung geht auf alle Gelenke.

Mein absoluter Favorit aller Zeichnungen aus dieser Woche ist dieser:
An dem Schuh, der darunter liegt (ich habe Größe 40), kann man erkennen, dass die Zeichnung lebensgroß ist. Für sie benötigte ich ca 25 Minuten. Da ich sie von unten sah, musste ich immer wieder aufstehen, damit die Proportionen noch stimmten. So erinnerte das ganze etwas an “Laurenzia”. Ich hoffe ich bekomme die Zeichnungen bald wieder, ich würde mir es gerne ins Zimmer hängen.

Diese Zeichnung ist ebenfalls lebensgroß. Nur für sie hatte ich nur 12 Miuten Zeit. Das sieht man an der Qualität und vor allem an den Proportionen. Denn da ich nicht so oft kontrollieren konnte, sind die Beine etwas zu kurz geraten.

Diese 3 Zeichnungen sind nicht so groß (ca A2) aber für sie hatte ich auch nur 8 Minuten zur Verfügung. Wie auch bei dem 12-Minuten Bild habe ich hier wieder auf dem Boden gehock und dadurch die Beinlänge verhauen. 

Irgendwann wurde mir auch A2 zu klein.
Ich schnitt mir also Stücke von einer Packpapier-rolle ab und ging mit verdünnter schwarzer Abtön-Farbe ans Werk. Für diese Arbeit musste ich mich auf den Boden hocken. Diese kauernde Haltung geht auf alle Gelenke.

Mein absoluter Favorit aller Zeichnungen aus dieser Woche ist dieser:
An dem Schuh, der darunter liegt (ich habe Größe 40), kann man erkennen, dass die Zeichnung lebensgroß ist. Für sie benötigte ich ca 25 Minuten. Da ich sie von unten sah, musste ich immer wieder aufstehen, damit die Proportionen noch stimmten. So erinnerte das ganze etwas an “Laurenzia”. Ich hoffe ich bekomme die Zeichnungen bald wieder, ich würde mir es gerne ins Zimmer hängen.

Diese Zeichnung ist ebenfalls lebensgroß. Nur für sie hatte ich nur 12 Miuten Zeit. Das sieht man an der Qualität und vor allem an den Proportionen. Denn da ich nicht so oft kontrollieren konnte, sind die Beine etwas zu kurz geraten.

Diese 3 Zeichnungen sind nicht so groß (ca A2) aber für sie hatte ich auch nur 8 Minuten zur Verfügung. Wie auch bei dem 12-Minuten Bild habe ich hier wieder auf dem Boden gehock und dadurch die Beinlänge verhauen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Menü