Brombeeren

Als mir im Spätsommer die Decke auf den Kopf fiel, weil ich glaubte der faulste und unfähigste Mensch der Welt zu sein, ging ich raus an den Rhein und setzte mich dort mehrere Stunden lang hin. Einfach mal wieder etwas anderes sehen, frische Luft atmen und endlich wieder ohne Zweck zeichnen. Am Ufer fand ich junge Brombeeren. Sie waren noch nicht reif aber lockten mich trotzdem als Motiv an.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Eine sehr schöne Zeichnung! Ich mag das Motto mit dem “Schwarzsehen”. LG Undine

Antworten

    Vielen Dank :) Ich freu mich, dass Dir die Reihe gefällt.
    Cool, dass so etwas Einfaches ankommt :)

    Liebe Grüße > sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zum Datenschutzhinweis.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen