Drucken und Binden

Meine Ausbildung beinhaltet auch Drucktechniken.
Dazu haben wir fast das ganze Schuljahr gebraucht. Ein Hochdruckverfahren. (Die Kurzfassung:)

Gearbeitet wurde in eine Fichtenholz-Platte.
Alle druckenden Stellen (schwarz) mussten stehen bleiben und alle nichtdruckenden Stellen (weiß) wurden heraus geschnitzt.

Das Papier wurde ebenfalls selbst geschöpft.
Dazu haben wir erst Zeitungspapier zerrissen, eingeweicht, eine zähe Pampe gemixt und diese dann aus einem Wasserbad “gefischt” mit einem speziellen Papier-Sieb.

Danach musste eigentlich nur noch gedruckt werden.
Die Holzplatte wurde mit Druckfarbe (schwarze ölhaltige Farbe) dünn bestrichen, auf der Presse plaziert, das Papier darauf positioniert und dann unter die Presse gedreht.

Da aus allen Arbeiten der Klasse eine Sammlung für jeden Schüler entstehen sollte, mussten wir jedes Bild 12 Mal drucken – anstrengend. Und danach hat jeder sein Buch selbst gebunden. 

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Die Fledermaus ist ja niedlich! =D
    Unser Kunstlehrer hat uns auch mal gezeigt wie man Papier schöpft, weil er es gerade mit einer anderen Klasse gemacht hat. Hab mich eigentlich schon darauf gefreut, dass er es mit uns auch machen wird … Tja, um sonst gefreut. Naja, vielleicht klappt es im nächsten Schuljahr…

    Liebe Grüße
    Luisa

    Antworten
  • Sehr cool!
    Irgendwie hab ich das alles auch schon gemacht… :)

    Antworten
    • Jap. Für viele aus meinem Jahrgang war es das erste Mal.
      ich hatte das glück durch ´ne befreundete Künstlerin aus dem Dorf shcon öfter mit solchen Dingen in Kontakt gekommen zu sein. Aber ich mags.

      Liebe Grüße > sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zum Datenschutzhinweis.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen