Calligraphie

In den letzten Praktischen Einheiten Schrift kam ich mir vor, als würde ich wieder in der 1. Klasse sitzen. Man hat keine Ahnung, wie man den Stift richtig hält, geschweige denn wie man ihn richtig führt (ziehen oder schieben?). Ich bekomme ein liniertes Blatt vorgesetzt, der Lehrer schreibt mir ein paar Beispiele vor und beim selbst schreiben sieht alles krumm und schief aus. Jeder Strich wird präzise gesetzt und man braucht zum “Zeichnen” dieses einen Striches so lange wie gewöhnlich für ein ganzes Wort. Doch nach 3 oder 4 Zeilen werden die Striche allmählich gerader/ exakter und die Abstände gleichen sich auch aus.

Das erste Blatt mussten wir schon vor 3 Wochen abgeben. Diese Arbeit sollten wir dann über die Ferien fertig machen. Das einzige, was anders ist, sind die “O´s” und “C´s”, die hier vorhanden sind.

Wie lange ich für diese eine A2 Blatt gebraucht habe? … Ich schätze es waren 3 Stunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zum Datenschutzhinweis.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen