Hubertushirsch – Tattooentwurf (2)

Nach dem 1. Entwurf (KLICK!), bei dem es mir vorrangig darum ging, mich erst einmal mit dem Tier vertraut zu machen, fragte ich die Maße des Unterarms ab, auf dem der Hirsch prangen soll. So konnte ich meine Zeichnung schon an die Proportionen anlehnen.
Mein Cousin mag diese Zeichnung an für sich schon. Nur ist ihm das Kreuz zu modern. Auch der Körper ist ihm etwas zu massig, was daher rührt, dass das Vorbild ein Hirsch beim Balz-Kampf war, der im Galopp auf den Betrachter zu stürmt. dadurch baut sich der muskulöse Körper hinter dem Kopf auf.

Gerade eben ändere ich diese Kritikpunkte noch einmal ab.
Und hoffe, dass ich diesmal meinen Radiergummi finde und nicht wieder die Optik mit Tipp-Ex versaue.

Bei diesem mistigen Wetter farbechte Fotos zu machen, ist nahezu unmöglich. Es wird Zeit, dass es endlich wieder Frühling wird…

Nach dem 1. Entwurf (KLICK!), bei dem es mir vorrangig darum ging, mich erst einmal mit dem Tier vertraut zu machen, fragte ich die Maße des Unterarms ab, auf dem der Hirsch prangen soll. So konnte ich meine Zeichnung schon an die Proportionen anlehnen.
Mein Cousin mag diese Zeichnung an für sich schon. Nur ist ihm das Kreuz zu modern. Auch der Körper ist ihm etwas zu massig, was daher rührt, dass das Vorbild ein Hirsch beim Balz-Kampf war, der im Galopp auf den Betrachter zu stürmt. dadurch baut sich der muskulöse Körper hinter dem Kopf auf.

Gerade eben ändere ich diese Kritikpunkte noch einmal ab.
Und hoffe, dass ich diesmal meinen Radiergummi finde und nicht wieder die Optik mit Tipp-Ex versaue.

Bei diesem mistigen Wetter farbechte Fotos zu machen, ist nahezu unmöglich. Es wird Zeit, dass es endlich wieder Frühling wird…

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü