Fotos im Januar 2017

Phu, ist euch auch so kalt? Der Januar ist wunderschön. Aber ich bin immer froh, wenn ich ihn zu Hause eingekuschelt in einer Decke erleben kann. Möchte jemand heißen Kakao und Kekse?

Meine Mutter bekommt jedes Weihnachten von mir einen Kalender mit meinen Fotos. Letztes Jahr ist mir aufgefallen, dass ich viel zu wenig Bilder gemacht hatte. Ich musste auf meiner Archiv-Festplatte nachsehen, ob ich aus vergangenen Jahren noch etwas finden konnte, was auf die verschiedenen Jahreszeiten passte.

Diese Rubrik soll mich ein wenig motivieren häufiger geplant zu fotografieren oder die Kamera auf Verdacht zu Ausflügen mitzunehmen – auch wenn danach die Finger blau sind :D Mein Weihnachtsgeschenk (eine leichte Kompaktkamera) soll mir außerdem dabei helfen!

eine weiche, fusselige Pflanze im kalten Gegenlicht

Der Rhein mit Dampfer im Winter. ein extrem helles Bild, das von Blau und Weiß dominiert wird.

Diese Fotos sind übrigens alle am Rhein entstanden. Der führt gerade sehr wenig Wasser. Es sieht aus, als könne man auf dickem Eis bis in die Mitte des Flusses Laufen – tatsächlich sind es nur überfrohrene Sandbänke.

Die steinige Böschung am Rhein. Die Allee am Fluss entlang verschwindet in kühlem Nebel in der Ferne.

Im Zentrum angespühltes Treibholz zwischen Eisschollen.

Muschelschalen auf Steinen, die von überfrorenen Algen bedeckt sind.


Hast Du auch so viel Spaß daran alte Fotos anzusehen?
Druckst Du Deine Erinnerungen aus, oder bist Du eher der digitale Typ?

Lass mir doch Deinen Kommentar da!

Liebe Grüße > sara

Vorheriger Beitrag
Brombeeren
Nächster Beitrag
Bullet Journal – Was, Wie und Warum?

Phu, ist euch auch so kalt? Der Januar ist wunderschön. Aber ich bin immer froh, wenn ich ihn zu Hause eingekuschelt in einer Decke erleben kann. Möchte jemand heißen Kakao und Kekse?

Meine Mutter bekommt jedes Weihnachten von mir einen Kalender mit meinen Fotos. Letztes Jahr ist mir aufgefallen, dass ich viel zu wenig Bilder gemacht hatte. Ich musste auf meiner Archiv-Festplatte nachsehen, ob ich aus vergangenen Jahren noch etwas finden konnte, was auf die verschiedenen Jahreszeiten passte.

Diese Rubrik soll mich ein wenig motivieren häufiger geplant zu fotografieren oder die Kamera auf Verdacht zu Ausflügen mitzunehmen – auch wenn danach die Finger blau sind :D Mein Weihnachtsgeschenk (eine leichte Kompaktkamera) soll mir außerdem dabei helfen!

eine weiche, fusselige Pflanze im kalten Gegenlicht

Der Rhein mit Dampfer im Winter. ein extrem helles Bild, das von Blau und Weiß dominiert wird.

Diese Fotos sind übrigens alle am Rhein entstanden. Der führt gerade sehr wenig Wasser. Es sieht aus, als könne man auf dickem Eis bis in die Mitte des Flusses Laufen – tatsächlich sind es nur überfrohrene Sandbänke.

Die steinige Böschung am Rhein. Die Allee am Fluss entlang verschwindet in kühlem Nebel in der Ferne.

Im Zentrum angespühltes Treibholz zwischen Eisschollen.

Muschelschalen auf Steinen, die von überfrorenen Algen bedeckt sind.


Hast Du auch so viel Spaß daran alte Fotos anzusehen?
Druckst Du Deine Erinnerungen aus, oder bist Du eher der digitale Typ?

Lass mir doch Deinen Kommentar da!

Liebe Grüße > sara

Brombeeren
Bullet Journal – Was, Wie und Warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Menü