Stachelig

Ich habe einen neuen Mitbewohner. Er ist leise, pflegeleicht, macht keinen Dreck und verschönert meinen Arbeitsplatz. Nur zum Kuscheln eignet er sich nicht. Mein lieber Kaktus. Trotzdem ist er ein kleiner Trost, während ich hier den ganzen Tag hocke und nicht merke, dass hinter mir in der Welt die Sonne auf und unter geht. Es ist so viel zu tun. Aber in 6 Wochen habe ich es überstanden – wow, schon?! Kurzer Panikmoment! Ich kämpfe mich durch. Und mein Freund versorgt mich mit Süßkram und leckerem Saft. So wird’s wohl gehen.

schwarze Kulizeichnung eines Kaktus

Vorheriger Beitrag
Mein Journalsystem – perfekt um Projekte in den Griff zu kriegen
Nächster Beitrag
Alkohol inhalieren und die Welt scribbeln.

Ich habe einen neuen Mitbewohner. Er ist leise, pflegeleicht, macht keinen Dreck und verschönert meinen Arbeitsplatz. Nur zum Kuscheln eignet er sich nicht. Mein lieber Kaktus. Trotzdem ist er ein kleiner Trost, während ich hier den ganzen Tag hocke und nicht merke, dass hinter mir in der Welt die Sonne auf und unter geht. Es ist so viel zu tun. Aber in 6 Wochen habe ich es überstanden – wow, schon?! Kurzer Panikmoment! Ich kämpfe mich durch. Und mein Freund versorgt mich mit Süßkram und leckerem Saft. So wird’s wohl gehen.

schwarze Kulizeichnung eines Kaktus

Mein Journalsystem – perfekt um Projekte in den Griff zu kriegen
Alkohol inhalieren und die Welt scribbeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Menü