WGT – Outfit

Unsere Outfits haben sich über das Wochenende nicht viel verändert. Am ersten Tag hatte ich  ein einfaches schwarzes Kleid an, das ich mit Chucks (meine Boots hatten mich per Post nicht erreicht – darum hab ich mir billigere in der Agra-halle gekauft) und dem halbseitig geschminkten Schädel auf dem Gesicht kombinierte. Die Frisur und die Schminke habe ich mir selbst gezimmert. Etwas bearbeitet ist daraus gleich mein neues Profilbild in sämtlichsten Communities geworden.
Mein Bruder hatte den gleichen Rock mit den Edelstahlketten wie auf dem 2. Foto an. Die Haare hatte er sich extra vom Friseur färben und aufstellen lassen – tadellos 2 Nächte lang gehalten (wie auch meine Frisur, danke 3-Wetter-tafft). Ein schon etwas älteres Hemd, das ausgewaschen nicht ganz so gut zum Rest passte, diente am Samstag und Sonntag.
Das „Armband“, das auf dem Bild hervorsticht hat er sich erst auf dem WGT gekauft.
Am Montag war es dann Mittags noch ziehmlich kühl, also hat sogar mein Kälteresistentes Bruderherz zum langen schwarzen Hemd gegriffen
Am Sonntag wechselte ich dann zu dem Outfit links.
Das Kleid war vorn Kurz und Hinten länger, mit Spitze.  ich versuchte mich an einer 2. Schminkidee, die mir dann aber doch nicht ganz so gut gefiel, also war der Schädel am Monatg wieder dran. Der Mantel sollte gegen die Kälte helfen, was er teilweise dann zu gut tat.
 So ich hoffe ich habe euch jetzt mit so viel gekritzel nicht gelangweilt.
Wie findet ihr unser Outfit?
Wie steht ihr zur Gothic-Szene?
Liebe Grüße > darkest.heart
Vorheriger Beitrag
(+/-) Positiv/Negativ
Nächster Beitrag
Anatomiekunde
Unsere Outfits haben sich über das Wochenende nicht viel verändert. Am ersten Tag hatte ich  ein einfaches schwarzes Kleid an, das ich mit Chucks (meine Boots hatten mich per Post nicht erreicht – darum hab ich mir billigere in der Agra-halle gekauft) und dem halbseitig geschminkten Schädel auf dem Gesicht kombinierte. Die Frisur und die Schminke habe ich mir selbst gezimmert. Etwas bearbeitet ist daraus gleich mein neues Profilbild in sämtlichsten Communities geworden.
Mein Bruder hatte den gleichen Rock mit den Edelstahlketten wie auf dem 2. Foto an. Die Haare hatte er sich extra vom Friseur färben und aufstellen lassen – tadellos 2 Nächte lang gehalten (wie auch meine Frisur, danke 3-Wetter-tafft). Ein schon etwas älteres Hemd, das ausgewaschen nicht ganz so gut zum Rest passte, diente am Samstag und Sonntag.
Das „Armband“, das auf dem Bild hervorsticht hat er sich erst auf dem WGT gekauft.
Am Montag war es dann Mittags noch ziehmlich kühl, also hat sogar mein Kälteresistentes Bruderherz zum langen schwarzen Hemd gegriffen
Am Sonntag wechselte ich dann zu dem Outfit links.
Das Kleid war vorn Kurz und Hinten länger, mit Spitze.  ich versuchte mich an einer 2. Schminkidee, die mir dann aber doch nicht ganz so gut gefiel, also war der Schädel am Monatg wieder dran. Der Mantel sollte gegen die Kälte helfen, was er teilweise dann zu gut tat.
 So ich hoffe ich habe euch jetzt mit so viel gekritzel nicht gelangweilt.
Wie findet ihr unser Outfit?
Wie steht ihr zur Gothic-Szene?
Liebe Grüße > darkest.heart
(+/-) Positiv/Negativ
Anatomiekunde

10 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Wuhu dunkeldüstere Menschen sind Klassen :) Ich find die Szene toll und vielseitig, deswegen stecke ich wohl auch mitten in ihr ^^ Ich gehe auch schon seit mehreren Jahren aufs WGT und liebe diese Festival meets Treffen Sache. Vielleicht sieht man sich ja dann nächstes Jahr mal ;) LG

    Antworten
    • Hei. Cool wieder jemanden zu treffen, der ähnlich tickt, wie man selbst :)
      Wäre schön, wenn man sich treffen würde. schaun wir mal ;)
      Danke übrigens für dein Following ;)

      Liebe Grüße > darkest.heart

  • Hey :) Ganz lieben Dank für deinen Kommentar! Ich habe mich sehr gefreut. Welche Bands hast du dir angesehen?

    Liebe Grüße!
    Diana

    Antworten
    • Ich bin total schlecht darin mir Namen zu merken!
      Wir sind in ein Konzert ausversehen reingestolpert, das aber richtig gut war.
      Gerne gesehen hätten wir Wolfchant und Ensiferum, doch die haben leider erst Montag Abend/Nacht gepielt und da waren wir wegen Ausbildung und Arbeit schon nicht mehr in Leipzig.

      Wären wir etwas organisierter gewesen hätten wir es auch zu mehreren Akts geschaft.

      Liebe Grüße > darkest.heart

  • Ihr saht echt toll aus :) Schade dass ich euch nicht gesehen hab, sonst hättet ihr es mit in meinen WGT-Post geschafft xD
    Ich finde die Mode generell total cool, wobei ich mich eigentlich gar nicht gerne in solche Stilrichtungen einordne. Mein Style ist immer etwas ausgefallener und eher so ein Mix aus verschieden Stilen, aber immer mit schwarz ,)

    Ich kenn auch Leute, die so richtig in der Szene drin sind und trotzdem total lustig und nett sind. Ich finds irgendwie bloß immer blöd, wenn Leute dann Vorurteil oder so haben.

    Liebe Grüße
    sarah

    Antworten
    • Dankeschön, das hätte uns sehr gefreut, vielleicht trifft man sich ja nächstes Jahr ;)

      Ja, die Vorurteile regen uns auch ziemlich auf. Natürlich macht es Spaß die Leute zu schocken, aber es ist erschreckend, wie sich plötzlich alte Bekannte, Familienmitglieder oder Freunde von einem distanzieren, weil man anders aussieht – ES ÄNDERT SICH DOCH NICHTS AM TYP!

      Für uns ist es noch dazu schlimm, weil wir Christen sind. In unserer Gemeinde steckt das Wissen und Denken noch im Mittelalter fest: "Gothics gehen auf den Friedhof, schlafen in Särgen und beten Satan an…" Mein Bruder und ich wollen daher mal einen Abend ausgestalten in dem wir zumindest den jungen Leuten versuchen die Szene ein bisschen näher zu bringen und zu erklären. "Aufklärungsarbeit leisten" :D

      Liebe Grüße > darkest.heart

  • COOL :)
    Ganz liebe Grüsse Babs

    Antworten
  • Wow! Ihr seht ja HAMMER aus!!
    Jetzt musst du aber mal erzählen, seid ihr aktiv in der Gothic Szene? Hast du davon schonmal erzählt, aber ich erinnere mich nicht?

    Hmm. Wie stehe ich dazu? Es kommt darauf an, was für eine Bedeutung es für den jeweiligen Menschen hat. Ist es ein Hobby, eine kurzzeitige "Verwandlung", um auch mal dem Alltag zu entfliehen? Ist es eine Lebenseinstellung?

    Ich hab schon Leute kennen gelernt, die laufen nur so rum, wie ihr auf dem Bild zu sehen seid. So sind sie eben. Trotzdem freundliche Menschen. Finde ich! Leute aus der Gothic Szene sind mir jedenfalls 100x lieber als die voll coolen Möchtegern – Gangster aus der HipHop – Szene.

    Ich selbst stehe eigentlich auch total auf solche Mode. Leider hat Gott aber beschlossen, mich als blonden Engel rumlaufen zu lassen. Zumindest äusserlich. ;-) Ich greife jetzt mal auf, was ich immer gesagt bekomme von meinen Mitmenschen. *lach*
    Und das, obwohl ich immer ganz verträumt beispielsweise vor meinem EMP – Katalog sitze und die Kleider oder Mäntel bewundere. Klar, es gibt wohl auch Blonde in dieser Szene, so oberflächlich möchte ich nicht sein. Aber wenn ich mich mal in so ein geiles Shirt mit ( ich nenn es mal ) Dark – Art stecke, sagen die Leute: "Geiles Shirt, aber es passt nicht zu dir". Hrmpf….

    Oh je, ich spam dich grad hier voll. ;-)
    Jetzt erzähl du aber auch mal ein bissl mehr.

    Liebe Grüße
    Jenny

    Antworten
    • Aktiv in der Gothic-Szene? Ich finde dieses "Aktiv" schlecht bzw. schwer zu definieren, aber ich versuche es einmal und hoffe es erfüllt deine Ansprüche:

      Ich bin schon seit frühen Kindheitstagen fasziniert von der mittelalterlichen Kunst, Kleidung und Geschichte. Auch Fantasy-Geschichten im klassischen Stil (NEIN! Vampire glitzern nicht in der Sonne, sie verbrennen!), Sagengeschichten, allerlei Religionen, alte Gebäude und romantische Ecken in die nur wenig oder gar kein Licht kommt haben mich interessiert.
      Zum Ausbruch kam das Ganze mit einer Reihe Vorfälle im näheren Kreis, die mit dem Tod zusammen hingen. Da beginnt man nachzudenken…
      Das Hören von Metal, Zeichnen von "düsteren" Bildern und Wechseln von bunten Shirts auf Schwarze, halfen mir das ganze zu verarbeiten und waren dann die ersten Anzeichen, dass sich etwas verändert hat.

      Ich laufe im normalen Leben nicht SO rum. In der Fußgängerzone würdest du mich wohl kaum in die Schublade der Gothics einordnen. Doch wer mich länger kennt oder öfter sieht, dem wird auffallen, dass ich anders bin innerlich wie auch äußerlich – Ich trage nie bunt! D.h. schwarze Schuhe (bald Boots), immer ein schwarzes Oberteil ohne Aufdruck, Jeans, Ringe aus Edelstahl, schwarze Hals- und Armbänder…

      ABER! Blond sein ist kein Hindernis. 2 der Blondinen siehst du auf dem Bild … nur sind die Farben durch die notdürftige Bearbeitung ziemlich verfälscht (er war Platinblond mit schwarzen strähnen und ich bin auch hell/leicht Kupferblond). Überhaupt triffst du alles an… von klassisch schwarz über natürlich bis hin zu knall bunt.

      "Gothic" ist schon lange nicht mehr in 2 Sätzen zu erklären.

      Vielen dank für diesen ellenlangen Kommentar – du darfst mich gerne öfter "spamen". :)
      Liebe Grüße > darkest.heart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Menü